Piktogramm für INNORATA Rating Marktstudie UnfallversicherungMarktstudie Unfallversicherung

500.000 EUR oder 58.000 EUR als Entschädigungsbetrag aus der Unfallversicherung bei Verlust einer Hand – die Differenz von 442.000 EUR stellen das Risiko aus der Wahl oder der Empfehlung eines Tarifes zur Unfallversicherung dar. Über die Definition des Unfallbegriffes (z.B. Rettungsmaßnahmen) und vielfältige Ausschlüsse (z.B. Bewusstseinsstörungen) oder Deckungserweiterungen wird ein Leistungsanspruch überhaupt erst begründet oder eben ausgeschlossen – das Risiko aus der Wahl oder der Empfehlung eines Unfallversicherungstarifes beträgt unter diesem Aspekt: 500.000 EUR.

Das Risiko eines Unfalles ist alltäglich:

Haus- und Gartenarbeit, Heimwerken, Sport, Straßenverkehr und Arbeit.

Die Zahl der Unfallverletzten (ohne Bagatellunfälle) betrug im Jahr 2009 nach der Unfallstatistik der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin ca. 8 Millionen. Nach der Statistik des GDV für das Jahr 2009 wurden davon 837.000 Unfälle den Betreibern der Privaten Unfallversicherung gemeldet.